Unser Knallkop(p)ter Team Frame ist da, der LSX233

Manchmal muss man neue Wege gehen 🙂 Es gibt Unmengen toller Frames auf dem Markt, aber irgendwie war es nicht das, was wir wollten. Als Basis haben wir den bekannten Lisam LS210 verwendet, der einer deutlichen Frischzellenkur unterzogen wurde. Bei diversen Brainstormings kam schlussendlich unser neuer Teamframe heraus, den wir auch flugs aus feinstem Carbon fräsen ließen. An dieser Stelle mal einen herzlichen Dank an unseren SolidWorks-Gott Steffen.

Die Bottom Plate ist inklusive der Arme aus einem Stück und in 3mm Carbon gefertigt, die Top Plates sind aus 2mm Carbon hergestellt.

v1 v2 v3

Die Geometrie entspricht einem „echten“ X-Frame mit einer Motordiagonale von 233mm.

Es gibt 2 Varianten, die erste ist ein „Low Rider“ mit einem abgesenkten Heck. Die hinteren Spacer sind 20mm hoch, die vorderen 35mm, somit ist die Platte für die HD-Kamera bereits um 15° aufwärts geneigt und man muss keinen Riesen-Klotz mehr draufbauen, 10-15° zusätzliche Neigung reichen dann aus.

IMG_20160421_142438

Die zweite Variante ist ein klassischer Aufbau mit 35er Spacern und durchgehender Top-Plate.

IMG_20160421_142559

Die FPV-Cam wird in einem speziell designten 3D-Druckteil untergebracht, passende Varianten für die gängigen FPV-Cams sind bereits erstellt (Runcam SkyPlus, PZ0420M, Swift und die Foxeer HS1177).

Seitlich ist ein XT60 Halter vorhanden, in dem ein XT60 mit Montageplatte fest verschraubt wird, eine saubere und stabile Lösung.

IMG_8795

Hier noch einige Bilder vom fertig aufgebauten Low Rider, die verwenden Komponenten habe ich weiter unten aufgelistet.

IMG_20160424_161416 IMG_20160424_161450 IMG_20160424_161614 IMG_8782 IMG_8783 IMG_8786 IMG_8787 IMG_8790 IMG_8794

Mit dem verwendeten Setup geht unser FPV Frame richtig gut vorwärts und durch das True X Design eignet er sich hervorragend sowohl zum freestylen als auch zum racen.

Hier ein Video vom Maiden (noch etwas vorsichtig geflogen), leider ist das Wetter hier gerade richtig bescheiden, aber es wird ganz sicher weitere Videos geben.

Und hier die verwendeten Komponenten:
SP Racing F3 Flight Controller
Matek PDB Power Hub V2.1
Hobbywing XRotor 20A ESC BLHeli latest
Emax RS2205 2300kv Motoren
DAL T5045 V2 Props
Runcam Sky+ PZ0420M FPV-Cam
Eachine ET200R 40Ch VTX
Aomway CL Antenne
FrSky X4R-SB (s.bus, Smartport Telemetrie)
Runcam 2 HD Kamera
Ein paar LEDs LED
XT60 mit Montageplatte
3D Druckteile

 

2 Gedanken zu „Unser Knallkop(p)ter Team Frame ist da, der LSX233“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.