Anleitung: Cleanflight/Boris B. Betaflight auf CC3D installieren/flashen – How to install/flash Cleanflight/Betaflight on CC3D

Vorweg: Wenn man nicht unbedingt sein altes CC3D weiterverwenden möchte, dann sollte man heutzutage zu den neueren Flight-Controllern mit F3 Prozessor wechseln. Diese sind zukunftssicher und von vorne herein auf Cleanflight/Betaflight ausgerichtet. In naher Zukunft werden vermutlich nicht mehr alle Neuerungen auf dem betagten F1 Prozessor laufen, aufrüsten wird dann unumgänglich. Ordentliche Klone des SP Racing F3 Flight Controllers kosten heute kaum mehr als ein CC3D.

Cleanflight oder Betaflight ist für FPV-Racer derzeit die State-of-the-Art Software für verschiedene Flightcontroller (Naze32, Flip32, CC3D uvm).

Gegenüber dem bekannten Baseflight bietet sie inzwischen einige entscheidende Vorteile, z.B. geht die Entwicklung deutlich zügiger voran und sie ist mit etlichen Flight Controllern kompatibel. Sie bietet 6 verschiedene PID-Controller, da ist für den Geschmack etwas dabei.

Hier findet ihr eine kleine Anleitung zur Installation und zum Setup von Cleanflight auf dem CC3D Flight Controller mit USB Support (funktioniert nur mit externer Stromquelle).
Achtung: Nichts für Anfänger, du solltest dich schon mit der Konfiguration von Flight Controllern auskennen.

Benötigte Software:
OpenPilot GCS: http://wiki.openpilot.org/display/WIKI/OpenPilot+Downloads
Cleanflight (CC3D .bin): https://github.com/cleanflight/cleanflight/releases
STM32 VCP-Driver: http://www.st.com/web/en/catalog/tools/PF257938
Cleanflight Configurator: https://chrome.google.com/webstore/detail/cleanflight-configurator/enacoimjcgeinfnnnpajinjgmkahmfgb

Nach dem Flashen bitte die Motoranordnung und die Receiver-Kanäle überprüfen und korrekt einstellen. Auch die Gaswege müssen neu angelernt werden.

Wenn der COM-Port verschwindet bei einem Reboot des CC3D bitte einfach „Disconnect“ klicken, USB-Kabel einmal rausziehen und wieder einstecken, „Connect“ in Cleanflight klicken. Das CC3D muss eine externe Stromversorgung haben, sonst funktioniert das nicht.

Diese Anleitung funktioniert auch für das neue und meiner Meinung nach noch einmal bessere Betaflight von Boris B. Das entsprechende Firmware-File findet ihr hier:
Boris B. Betaflight: https://github.com/borisbstyle/betaflight/releases/
So, und hier das Video mit der Anleitung:

7 Gedanken zu „Anleitung: Cleanflight/Boris B. Betaflight auf CC3D installieren/flashen – How to install/flash Cleanflight/Betaflight on CC3D“

  1. Hallo aus Spanien habe auf einen Roa Parkour 280
    instaliert und funtioniert SUPER. Danke das es immer
    so tolle Leute gibt , die solche Sachen ins Netz setzen !!!!!

  2. Guten Morgen,

    ich benutze das F3Racing Acro Board. Habe es bisher mit Cleanflight benutzt und habe nun Betaflight geflasht, seit dem dreht sich nur noch Motor Nummer 4 selbst wenn ich die anderen Motoren umstecke gibts keine änderung. Haben Sie vielleicht eine Idee / Lösung für mein Problem?

    MfG

    Manuel

    1. Ja, das ist richtig. CC3D ist inzwischen auch etwas „outdated“. Betaflight bietet noch Binaries, die man mit LibrePilot flashen kann.

    1. Sorry, das ganze hier ist inzwischen ziemlich veraltet. Nur alte Betaflight Releases lassen sich auf ein CC3D flashen, aber niemand benutzt noch ein CC3D. Kann nur empfehlen, etwas moderneres zu kaufen mit mindestens einem F4 Prozessor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere